06. November 2018 um 16:52 Uhr

Person in Notlage→ Marienthal

            Einsätze 2018             

WetterOnline
Das Wetter für
Eckartsberga
mehr auf wetteronline.de

Besucherzähler

Besucher seit dem 01.10.2011

Einige besondere Geräte

Tragkraftspritze TS 8/8 (auf dem LF 16-TS)

Technische Details:

 

Name Tragkraftspritze TS 8/8
Hersteller Ziegler
Baujahr 1992
Wasserfördermenge 800 Liter/Minute bei 8 Bar
Gewicht 143 kg
Kraftstoffart Super ROZ 95
Motor Volkswagen
Starterart Zugseil

Die Tragkraftspritze hat eine Fördermenge von 800 liter Wasser bei 8 Bar Druck in der Minute. Diese Pumpe entlüftet automatisch, wodurch die Pumpe das Wasser ansaugt. Die Tragkraftspritze wird zur Wasserförderung über lange Wegstrecken eingesetzt.

Überdruckbelüfter (auf dem TLF 16/25)

Technische Details:

 

Name Überdruckbelüfter Vanguard
Motor Griggs & Stratton
Leistung  
Gewicht  
Kraftstoffart Benzin ROZ 91
Luftverdrängung 34.000 m3/Stunde

Der Überdruckbelüfter kann sehr vielseitig verwendet werden! Unter anderem dient er zur Entrauchung von Gebäuden, auch kann man das Gerät für anderweitige Frischluftzufuhr verwenden. Der Rotor inklusive Motor sind in verschiedenen Winkel einstellbar.

Notstromerzeuger (auf dem TLF 16/25)

Technische Angaben

Name Notstromerzeuger
Hersteller Endress Elektrogeräte GmbH
Motor Briggs & Stratton 2-Zylinder 4 Takt
Starterart Zugseil
Stromleistung 8 kVA (nach DIN 14685-4/96)
Kraftstoffart Normalbenzin ROZ 91
Gewicht 134 kg
Betriebszeit 3,7 Stunden bei 3/4-Last
Steckdosen 3 Normalstrom (230 V)
1 Starkstrom (400 V)

Der Notstromerzeuger wird, wie der Name schon sagt, zur Erzeugung von elektrischen Strom verwendet. Die Halterung dieses Aggregates ist herausziebar und drehbar, außerdem liegt ein Abgasschlauch parat, um die Abgase vom Fahrzeug wegzuleiten. Im gleichen Gerätefach sind zwei Stecker mit Kabel angebracht, welche man im Bedarfsfall nur noch einstecken muss, um den Strom direkt in das Fahrzeug einzuspeisen. So kann man zum Beispiel den Rettungssatz oder auch den Lichtmast direkt in Betrieb nehmen.

Kettensägen inklusive Zubehör (auf dem TLF 16/25)

Technische Details Stihl Kettensäge:

 

           1 Zylinder 2-Takt

           30er Schwert

 

 

Technische Details Husqvarna Kettensäge:

 

           1 Zylinder 2-Takt

           25er Schwert

Ein paar Rettungs- und Löschgeräte (auf dem TLF 16/25)

Auf dem Bild ist zu sehen:

 

     - Rettungssäge
     - Schaummittelpistole
     - Druckluftschaumgerät

Das Druckluftschaumgerät, auch genannt Highpress, ist ein Feuerlöscher, an dem eine 200 Bar Druckluftflasche angeschlossen ist. In diesem Löscher befinden sich 10 Liter Schaum-Wassergemisch und hat einen Arbeitsdruck von 5 Bar. Der Schlauch von der Löscheinrichtung ist 1 Meter lang aund hat eine maximale Wurfweite von 10 Meter.

Einiges für die Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen (auf dem TLF 16/25)

Auf dem Bild ist zu sehen:

     - 2 Hebekissen

     - Luftflasche inkl. Luftregulierungsgerät mit

       Druckschläuchen

     - Airbagsicherungssystem für Beifahrerairbag

     - Octopus, je eines für PKW, Transporter und LKW

       (Airbagsicherung für den Airbag im Lenkrad)

     - Rettungszylinder in zwei verschiedenen Größen

     - Glasmaster inkl. Federkörner

Rettungssatz (Scheere und Spreitzer)

Technische Details:

 

Bezeichnung Hydraulische Rettungsgerät
Antrieb Elektromotor 230V, 1,3 KW
Leistung 630/700 bar
 Schere S 270-71
 Spreizer SP 49
 Ölvolumen  4 Liter
 Gewicht 73 kg
 Typ E 50-T +SAH 20
   

Einsatzbereich:

Der Rettungssatz wird bevorzugt zur Menschenrettung bei Verkehrsunfällen eingesetzt. Er besteht aus einer Scheere, mit der man beispielsweise das Dach am Auto oder die Fahrzeugführerkabine am Lastwagen öffnen kann. Des weiteren gehört ein Spreitzer mit dazu, mit dem man Motorhauben oder auch Türen öffnen kann. Außerdem liegen dem Rettunssatz zwei Rettungszylinder in zwei verschiedenen Größen bei

(RZ 1 / RZ 2) , mit denen man mit den Füßen eingeklemmte Personen befreien kann.

Das Aggregat ist mit der Scheere bzw. dem Spreizer über Singlekopplungen verbunden, welche das Wechseln verschiedener Komponenten einfacher und schneller machen.


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Stadt Eckartsberga