06. November 2018 um 16:52 Uhr

Person in Notlage→ Marienthal

            Einsätze 2018             

WetterOnline
Das Wetter für
Eckartsberga
mehr auf wetteronline.de

Besucherzähler

Besucher seit dem 01.10.2011

Wie setze ich einen Notruf ab?

In Deutschland und seit einiger Zeit in ganz Europa erreichen Sie die Feuerwehr und den Rettungsdienst über die Notrufnummer 112.

 Bei dem Absetzen eines Notrufes sollten Sie mehrere Dinge beachten:

  • bewahren Sie Ruhe und Übersicht
  • bitten Sie Augenzeugen und Passanten gezielt um Mithilfe
  • bleiben Sie bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort und halten Sie sich für Rückfragen und zum Einweisen bereit
  • sprechen Sie laut und deutlich

Als Leitfaden bei dem Absetzen eines Notrufes dienen "die 6 Ws"! Sie machen es dem Disponenten in der Rettungsleitstelle einfacher, den Schadenfall schnell aufzunehmen und geziehlt Hilfe zu Ihnen zu schicken!

Die 6 Ws:

Wer ruft an?

Nennen Sie Ihren Vor- und Zunamen

Wo ist der Einsatzort?

Teilen Sie dem Disponenten die genaue Ortsangabe, Straße, Hausnummer und Stockwerk  mit. Außerdem sollten Sie Besonderheiten angeben, wie Hinterhof, Parkanlage oder auch  Bahnhof. Bei einem Unfall auf der Autobahn sollten Sie Auskunft über die Fahrtrichtung und  Kilometerangabe erteilen

Was ist passiert?

Beschreiben Sie bitte in kurzen Worten was passiert ist:

  • "Ein Dachstuhl brennt"
  • "Es ist zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto gekommen"
  • "Mein Arbeitskollege hat stechende Schmerzen in der Brust"
  •  usw.

Wie viele Verletzte?

Teilen Sie dem Disponenten bitte die Anzahl der Verletzten mit oder ob sich Personen in Gefahr befinden. Beispielsweise, ob noch Personen im brennenden Gebäude sind

Welche Art der Verletzung?

Beschreiben Sie Art und Schwere der vorliegenden Verletzung/en. Dadurch kann der Disponent in der Rettungsleitstelle entscheiden, ob weitere Maßnahmen eingeleitet werden müssen

Warten auf Rückfragen

Legen Sie nicht sofort auf! Warten Sie auf eventuelle Rückfragen des Disponenten, vielleicht sind noch Angaben unklar

Für Handybenutzer:

Ein Handy wählt beim Absetzen eines Notrufes immer die nächstgelegene Rettungsleitstelle an. Deshalb ist es wichtig, dass Sie immer genau Ihren Standort/Stelle des Schadenfalls angeben.

Wichtig:

Seit dem 1. juli 2009 können über Handys ohne eingelegte SIM-Karte keine Notrufe mehr abgegeben werden. Der Grund liegt laut Ministerium an den missbräuchlich abgesetzten Notrufen, denn ohne SIM-Karte wird keine Nummer angezeigt und somit konnte kein Besitzer festgestellt werden! Mit Einführung dieser Regelung ging der Missbrauch um 80 Prozent zurück!

Zum Schluss:

Bitte zögern Sie nicht beim Absetzen eines Notrufes! Denn vielleicht befinden Sie sich auch einmal in einer Situation, in der Sie auf schnelle Hilfe angewiesen sind! Denn helfen sollte Ehrensache sein! Der Betroffene wird es Ihnen Danken!


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Stadt Eckartsberga