06. November 2018 um 16:52 Uhr

Person in Notlage→ Marienthal

            Einsätze 2018             

WetterOnline
Das Wetter für
Eckartsberga
mehr auf wetteronline.de

Besucherzähler

Besucher seit dem 01.10.2011

Freiwillige Feuerwehr Burgholzhausen

Freiwillige Feuerwehr: 1930
Jugendfeuerwehr: 27.04.1991 
 Kinderfeuerwehr 2007

Der Ort Burgholzhausen

Burgholzhausen und Niederholzhausen sind über die Bundesstraße B 87, ab Eckartsberga über die Landesstraße L 211 in Richtung Buttstädt, zu erreichen. Bis 2009 gehörten beide Orte zu der Gemeinde Burgholzhausen.
Die Gründung der Orte wird auf fränkische Zeit zurückgeführt (etwa 993). Dies hängt mit dem Ausbau der fränkischen Burgen- und Siedlungssysteme im nordöstlichen Thüringen zusammen.

Burgholzhausen ist ein Haufendorf mit geschlossenen Gassen- und Platzräumen, wobei die Kirche und das ehemalige Rittergut den Kern der Dorfanlage bilden.
Dorf und Gut waren zuletzt im Besitz der Familie des Freiherrn von Wilmowski.
Seine Familie ließ die Schule (1911) und den historischen Gasthof „Zum kalten Frosch“ durch den Architekten Schultze-Naumburg erneuern. Der Gasthof ist heute ein Bürgerhaus. Er beherbergt u. a. eine kleine Heimatstube, eine Kegelbahn (vollautomatisch), Räumlichkeiten für Familienfeiern und einen Saal, dessen Wandmalungen wieder zu sehen sind.

Quelle: Verbandsgemeinde der Finne 


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Stadt Eckartsberga