06. November 2018 um 16:52 Uhr

Person in Notlage→ Marienthal

            Einsätze 2018             

Besucherzähler

Besucher seit dem 01.10.2011

Erläuterung HuPF

Mit der Abkürzung HuPF wird in Deutschland die "Herstellungs- und Prüfungsbeschreibung für eine universelle Feuerwehrschutzkleidung" bezeichnet.

Sie ist eine sog. Ausführungsnorm, die festlegt, wie die übergeordnete Anforderungsnorm DIN EN 469 ausgeführt werden soll. Eine Anerkennung nach HuPF ist oftmals die Voraussetzung für die Beschaffung von Schutzbekleidung durch den Träger der Feuerwehr.

 Quelle: Wikipedia

Einsatzbekleidung bestehend aus

Die HuPF ist in vier Teile gegliedert:

  • Teil 1: Feuerwehrüberjacke (allein tragbar)
  • Teil 2: Feuerwehrhosen
  • Teil 3: Feuerwehrjacke
  • Teil 4a: Feuerwehrüberhose 

(nur in Verbindung mit einer Hose als Unterkleidung z.B. nach Teil 2 zu tragen)

  • Teil 4b: Feuerwehrüberhose (allein tragbar)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Freiwillige Feuerwehr Stadt Eckartsberga